Aktuelles

08.07.2020

Ein Schwedenhaus für Stadttauben

Der immer wiederkehrenden Problematik mit brütenden Tauben auf den Balkonen des Marie-Juchacz-Zentrums wurde sich jetzt professionell angenommen.

Statt die Tiere zu vertreiben, was auf Dauer wenig Wirkung zeigt, haben wir uns ein Herz gefasst und Ihnen ein dauerhaftes Zuhause geschaffen.

Die Mitarbeiter der Haustechnik haben das Taubenhaus gebaut, gestrichen und taubengerecht eingerichtet.

Im Taubenhaus werden den Tieren artgerechte Nahrung, Brut- und Nistplätze bereitgestellt. Dadurch haben diese eine feste Anlaufstelle und müssen nicht in den Parkanlagen und auf den Balkonen unserer Bewohner*innen nach Essensresten suchen. Die Tauben verbringen viel Zeit in diesem Schlag, damit verbleibt auch ein Großteil des Kots im Taubenhaus und kann "hygienisch entsorgt werden".

Um die Population der Tauben auf einem gesunden Niveau zu halten, werden deren Gelege durch Gipseier ausgetauscht. Eine starke und unkontrollierte Vermehrung der Tiere wird dadurch nachhaltig und tierschutzkonform eingedämmt.

Nach oben