» Kreativ, vielfältig und bunt - Malen, Basteln und Gestalten im Marie-Juchacz-Zentrum «

Kreativgruppe

Kreativ sein und gestalterisch tätig zu werden, ist für viele Menschen ein wichtiger Bestandteil Ihrer Persönlichkeit. Dies trifft natürlich auch auf zahlreiche Bewohnerinnen und Bewohner unseres Zentrums zu.

Unsere Kreativgruppe mit max. 6 Teilnehmerinnen und Teilnehmern bemalt Seidentücher, färbt Schals, kreiert Postkarten, bastelt Weihnachtssterne und vieles mehr. Das so Hergestellte wird auf unserem Martinsmarkt dann zum Verkauf angeboten. Das Angebot bietet die Möglichkeit, Neues auszuprobieren und erworbene Fähigkeiten und Erfahrungen einzubringen. Die Kreativgruppe bietet in einer freundlichen und ungezwungenen Atmosphäre viel Raum für Fantasieentfaltung und gegenseitigen Austausch.

 

Kunsttherapie in den geschützten Bereichen

Im Vordergrund der Kunsttherapie in unseren geschützten Bereichen steht die Kontaktaufnahme und die Begegnung mit den Bewohnerinnen und Bewohnern an erster Stelle. Jeweils einmal wöchentlich besucht eine Künstlerin die jeweiligen Wohnbereiche, um gemeinsame Werke, wie z. B. den Bau einer Krippe in der Vorweihnachtszeit, zu gestalten.

Über einen längeren Zeitraum werden dabei aktive und interessierte Bewohnerinnen und Bewohner in die Tätigkeiten eingespannt, während die anderen dem Geschehen einfach nur zusehen. Die Bearbeitung verschiedener Materialien und die Antwendung unterschiedlicher Techniken (beim Krippenbau war dies u. a. die Erstellung des Stalles aus alten Obstkisten, das Aussägen des Sterns von Bethlehem aus Sperrholz oder das Formen und Bemalen der Krippenfiguren aus Modelliermasse) bringt Abwechslung in den Alltag und deckt dabei oftmals alte Fähigkeiten auf.

Bei allen diesen Aktivitäten steht jedoch vor allem das Bestreben im Vordergrund eine konstruktive Situation herzustellen, in der die Beteiligten das Geschehen und auch einander wahrnehmen und den Nachmittag gemeinsam erleben. Aber auch Einzelaktionen, in denen die Künstlerin gezielt mit einzelnen Personen eine Arbeit angeht, gehören zum Programm.

Nach oben