» "Besondere Betreuung für Menschen mit Demenz" «

Demenz – Mit dem Vergessen leben

Die Diagnose "Demenz" bringt gravierende Änderungen mit sich – sowohl für die betroffene Person als auch für ihre Angehörigen. Im AWO Marie-Juchacz-Zentrum fühlen wir uns beiden Seiten verbunden und tun unser Bestes, um Ihnen alle Leistungen in geprüfter Qualität aus einer Hand zu bieten: stationäre, teilstationäre, Kurzzeit- und Tagespflege.

In Anlehnung an das Drei-Welten-Konzept betreuen wir an Demenz erkrankte Menschen individuell und unter Berücksichtigung ihrer jeweiligen Fähigkeiten. Sowohl die Unterbringung in Doppelzimmern als auch unsere maßgeschneiderten Beschäftigungsangebote – so z. B. gemeinsames Singen oder die Besuche unseres Clowns – fangen die bei Demenzerkrankten übliche Isolationstendenz auf und fördern den zwischenmenschlichen Kontakt.

 

DREI-WELTEN-KONZEPT

Der Leitgedanke des Konzepts besteht darin, dass an Demenz erkrankte Menschen im Verlauf ihrer Erkrankung drei grundsätzlich verschiedene Lebens- und Bedürfniswelten durchlaufen, die mit dem Schweregrad der Demenz einhergehen. 

In den Demenzbereichen unseres Zentrums finden die Betroffenen einen Platz zum Leben, der sich in erster Linie an ihren Bedürfnissen orientiert.

 

Der Marktplatz – für Menschen mit leichter Demenz

Als Ort der Begegnung und Kommunikation für Menschen mit leichter Demenz bietet der Marktplatz umfangreiche Möglichkeiten zur Orientierung durch Gedächtnis- und Gruppenangebote. Die Atmosphäre ist so, wie man dies von öffentlichen Plätzen in der ganzen Welt kennt: offen und kommunikativ. Hier redet jeder mit jedem, und die Freude daran, sich gut zu unterhalten, ist unbestrittene Hauptsache.

 

Die Promenade – für Menschen mit mittelschwerer Demenz

Im Wohnbereich Promenade werden die motorischen Fähigkeiten von Menschen mit mittelschwerer Demenz durch Gymnastik und Kleingruppenangebote gestärkt. Wie auf einer einladend angelegten Strandpromenade geht man hier aneinander vorbei; Gespräche finden nur selten statt. Gesungen wird aber auch in der Promenade gerne, häufig und am liebsten gemeinsam.

 

Die Oase – für Menschen mit schwerer Demenz

In der Oase werden Menschen mit schwerer Demenz versorgt. Dort ist jeder für sich und körperlich nicht mehr mobil. Durch Sinnesanregungen, eine behagliche Atmosphäre sowie basale Stimulation geben wir unseren Bewohnerinnen und Bewohnern hier die nötige Zuwendung.

Nach oben